Abnehmen

Fasten – der Weg zur Traumfigur?

Fasten

Fasten hört sich meist gut an und verspricht oftmals nicht nur ein Wohlbefinden, sondern auch ein paar Kilo weniger. Doch ist das wirklich so?

Fasten bedeutet eigentlich: Verzicht. Doch wer verzichtet schon gerne? Gruppen mit Gleichgesinnten sind sich einig. Fasten ist nicht nur eine Art des Entschlackens, sondern bewirkt auch ein völliges Neuerleben von Geist und der Sinne. Meist ist auch ein neues Entdecken des eigenen Körpers damit verbunden.

Doch Achtung! Fasten ist nicht gleich fasten! Man sollte hier unbedingt unterscheiden. Natürlich gibt es das Fasten, welches eigentlich die Reduktion der Nahrung meint. Hier ist jedoch eigentlich in Wirklichkeit eine Diät gemeint. Das Fasten, um Gewicht zu verlieren, ist ein ganz Anderes, als das, welches den Körper reinigen soll.

Wenn Sie abnehmen möchten, eignet sich Fasten eigentlich nicht, denn hier wird nur der Jo-Jo-Effekt gefördert. Wer fastet, der nimmt schnell an Muskelmasse und Eiweißdepots ab, aber nicht am Fett. Von daher sollte man nur fasten, wenn man wirklich entschlacken möchte.

Am besten, man schließt sich einer Gruppe mit medizinischer Unterstützung an. Sogenannte Fastenkuren in einem Wellness-Hotel eignen sich gut. Die Zeit ist begrenzt und es wird darauf geachtet, dass sich niemand überfordert. Außerdem ist meistens geschultes Personal zugegen, welches immer bereits steht, falls Probleme auftauchen. Letztendlich sind auch Mediziner oftmals als Ansprechpersonen gegenwärtig, die beratend zur Seite stehen.

Fasten Sie nicht in Eigenregie! Wenden Sie sich hier an eine erfahrene Gruppe oder begeben Sie sich in entsprechend geschulte Hände!

Vorheriger Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.