Das Nährstoff-Lexikon

Das Frühstück ist die erste Mahlzeit nach der Nacht, in der wir meist stundenlang keine Nahrung zu uns nehmen. Das Frühstück ist wichtig, um die Reserven des Körpers wieder aufzufüllen. Dabei sollten folgende Närstoffe unbedingt berücksichtigt werden: Kohlenhydrate und Fette in Maßen, Eiweiße, jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und bioaktive Substanzen. Ein Frühstück deckt idealerweise etwa 30 Prozent des täglichen Nährstoffbedarfs ab.

Hier erfährst du alles über die einzelnen Nährstoffe, die dein Frühstück beinhalten sollten.

Datenschutz-Center

Allgemein

Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website.

gdpr
_pk_id, _pk_ref, _pk_ses